Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

Kalender

0 0 0 0 0
Dez
12
Do
Hobbit-Premiere in Gewandung @ Cinemaxx Hannover
Dez 12 @ 14:00 – 14:15

Auch die Hannohirrim zeigen dieses Jahr wieder Präsenz bei der Premiere des zweiten Teils der Hobbit-Verfilmung von Peter Jackson, “Smaugs Einöde”. Die Mitglieder des DTG-Stammtischs Hannover sind am 11., 12. und 14. Dezember 2013 im Cinemaxx am Raschplatz als kompetente Ansprechpartner zum Thema Tolkien und Der Hobbit verfügbar; die meisten in mittelirdischer Gewandung.

Am 11. Dezember besucht der Stammtisch das Double-Feature um 20 Uhr, am 12. Dezember die offizielle Premiere um 20 Uhr – und steht den Besuchern und Interessierten an beiden Tagen vorher und nachher Rede und Antwort. Am Samstag, 14. Dezember sind die Hannohirrim mit einem Info-Stand im Foyer den ganzen Nachmittag anzutreffen.

Weitere Stammtische haben Aktionen rund um die Premiere des neuen Hobbit-Films in Planung (z.B. in Aachen). Mehr dazu in Kürze auf tolkiengesellschaft.de.

0 0 0 0 0
Dez
13
Fr
Zwerge, Orks & Fellow-Ship zum Hobbit-Film @ Cinemaxx Krefeld
Dez 13 @ 18:00 – Dez 21 @ 22:00

Neben Aachen und Hannover gibt es auch in Krefeld tolle Aktionen rund um die Premiere des neuen Hobbit-Films, “Smaugs Einöde”, von Peter Jackson. Am 12. Dezember 2013 besucht der DTG-Stammtisch Linker Niederrhein gemeinsam die Premiere im Cinemaxx am Hauptbahnhof.

Ab dem 13. Dezember ist der Stammtisch als Ansprechpartner für alle Interessierte mit einen Info-Stand im Foyer des Kinos präsent. Der Stand ist die ganze darauffolgende Woche besetzt. Ab 18 Uhr gibt es am 13. Dezember außerdem ein Quiz mit tollen Preisen und Infos und Hintergründe zum Hobbit und der Buchvorlage, und die Zwerge und Orks von Zabîs Udu haben ihren Besuch angekündigt. Am 21. Dezember ab 18 Uhr findet eine große Abschlussveranstaltung statt, bei der Myk Jung aus seiner Hobbit-Parodie Der Hobbknick lesen wird, die Zwerge und Orks wieder mit von der Partie sind ebenso wie die Gewandungstruppe Fellow-Ship.

0 0 0 0 0
Infostand, Lesungen, Ausstellung, Quiz zur Hobbit-Premiere @ Cineplex Aachen
Dez 13 @ 19:00 – Dez 15 @ 21:00

Zur Premiere des neuen Hobbit-Films “Smaugs Einöde”, ist der DTG-Stammtisch Aachen Eithel Annûn vom 11.-15. Dezember 2013 mit einem Infostand im Kinofoyer des Cineplex Aachen (Borngasse 30) präsent. Der Stand ist jeden Abend zwischen 19:00 und 21:00 Uhr besetzt.

Am 11. Dezember besucht der Stammtisch das Hobbit-Double-Feature. Ab 20:20 Uhr liest Myk Jung dabei aus seiner Hobbit-Parodie Der Hobbknick. Danach laufen beide Filme und am DTG-Stand gibt es ein Quiz.

Am 12. und 13. Dezember liest die Tolkien-AG des Inda-Gymnasiums, ins Leben gerufen von DTG-Vorstandsmitglied Julian Eilmann, das Kapitel „Gebratenes Hammelfleisch“ vor der Nachmittagsvorstellung.

Im oberen Stockwerk (vor Kino 3) ist über den gesamten Zeitraum die Tolkien-Ausstellung der Tolkien-AG “Infos zu Figuren und Ländern Mittelerdes” zu sehen.

Außerdem läuft an allen Tagen der DTG-Trailer im Vorprogramm.

Wenn sich da ein Besuch in Aachen nicht lohnt …

Weitere Stammtische haben Aktionen rund um die Premiere des neuen Hobbit-Films in Planung. Mehr dazu in Kürze auf tolkiengesellschaft.de.

0 0 0 0 0
Mrz
25
Di
Tolkien Lesetag @ Buchhandlung Hugendubel, Hannover
Mrz 25 @ 15:00 – 19:00

Seit 2003 veranstaltet die britische Tolkien Society am 25. März den Tolkien Reading Day, an dem in Büchereien, Buchläden und Schulen die Werke J.R.R. Tolkiens vorgetragen und somit das Interesse an Werk und Leben des Oxforder Professors gefördert werden. Das Datum ist natürlich mit Bezug zum bekanntesten Werk Tolkiens ausgewählt worden, dem Herrn der Ringe, denn an diesem Datum wird in der Geschichte der Dunkle Herrscher Sauron besiegt, womit das Ende des Dritte Zeitalter Mittelerdes eingeläutet wird.

In diesem Jahr hat die Tolkien Society das Thema “Hoffnung” vorgeschlagen.

Auch die Deutsche Tolkien Gesellschaft veranstaltet seit einigen Jahren Lesungen zum Tolkien Lesetag, dieses Mal wieder die DTG-Stammtische Hannohirrim (Hannover), Torech Gelrunga (Linker Niederrhein) und Kankra’s Ruh (Baden-Pfalz).

20140212_lesetag590In Hannover wird von 15-19 Uhr in der Buchhandlung Hugendubel am Kröpcke, Bahnhofstraße 14, gelesen. In offener Runde werden ausgesuchte Textstellen aus Tolkiens Werken zu Gehör gebracht und es bleibt genügend Raum für Gespräche und eigene Ideen. „Wir wollen Lust auf Tolkiens Bücher machen. Sein Epos hat unzählige Fantasy-Autoren beeinflusst und das Genre quasi neu erfunden“, sagt Ulrich Hacke, der die Tolkien Gesellschaft in Hannover vertritt. Dank der Kino-Adaptionen des Hobbits und des Herrn der Ringe ist Mittelerde überall bekannt. Eine gute Gelegenheit, sich wieder einmal mit der Buchvorlage zu beschäftigen, findet Hacke.

0 0 0 0 0
Tolkien Lesetag @ Stadtbibliothek Worms
Mrz 25 @ 15:00 – 17:00

Seit 2003 veranstaltet die britische Tolkien Society am 25. März den Tolkien Reading Day, an dem in Büchereien, Buchläden und Schulen die Werke J.R.R. Tolkiens vorgetragen und somit das Interesse an Werk und Leben des Oxforder Professors gefördert werden. Das Datum ist natürlich mit Bezug zum bekanntesten Werk Tolkiens ausgewählt worden, dem Herrn der Ringe, denn an diesem Datum wird in der Geschichte der Dunkle Herrscher Sauron besiegt, womit das Ende des Dritte Zeitalter Mittelerdes eingeläutet wird.

In diesem Jahr hat die Tolkien Society das Thema “Hoffnung” vorgeschlagen.

Auch die Deutsche Tolkien Gesellschaft veranstaltet seit einigen Jahren Lesungen zum Tolkien Lesetag, dieses Mal wieder die DTG-Stammtische Hannohirrim (Hannover), Torech Gelrunga (Linker Niederrhein) und Kankra’s Ruh (Baden-Pfalz).

In der Stadtbibliothek Worms, Marktplatz 10, geht es ab 15 Uhr für alle los, die Lust haben mitzulesen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

0 0 0 0 0
Tolkien Lesetag @ Buchhandlung Zweitbuch, Oberhausen
Mrz 25 @ 16:00 – 19:00

Seit 2003 veranstaltet die britische Tolkien Society am 25. März den Tolkien Reading Day, an dem in Büchereien, Buchläden und Schulen die Werke J.R.R. Tolkiens vorgetragen und somit das Interesse an Werk und Leben des Oxforder Professors gefördert werden. Das Datum ist natürlich mit Bezug zum bekanntesten Werk Tolkiens ausgewählt worden, dem Herrn der Ringe, denn an diesem Datum wird in der Geschichte der Dunkle Herrscher Sauron besiegt, womit das Ende des Dritte Zeitalter Mittelerdes eingeläutet wird.

In diesem Jahr hat die Tolkien Society das Thema “Hoffnung” vorgeschlagen.

Auch die Deutsche Tolkien Gesellschaft veranstaltet seit einigen Jahren Lesungen zum Tolkien Lesetag, dieses Mal wieder die DTG-Stammtische Hannohirrim (Hannover), Torech Gelrunga (Linker Niederrhein) und Kankra’s Ruh (Baden-Pfalz).

In Oberhausen-Schmachtendorf wird ab 16 Uhr gelesen, und zwar in der Buchhandlung Zweitbuch –Lesen & lesen lassen, Dudelerstraße 19 . Auch hier kann jeder dabei sein und die liebsten Stellen aus Tolkiens Werken vorlesen. Vor Ort sein wird unter anderem Tolkien- und Fantasy-Experte Dr. Dr. h.c. Frank Weinreich.

0 0 0 0 0
Mai
9
Fr
Tolkien Seminar @ Friedrich-Schiller-Universität, Jena
Mai 9 @ 16:30 – Mai 11 @ 13:00

Die Friedrich-Schiller-Universität Jena (gegründet 1558) ist Gastgeberin des elften Seminars der Deutschen Tolkien Gesellschaft vom 9.-11. Mai 2014 zum Thema ‚Natur und Landschaft in Tolkiens Werk’ mit 13 Beiträgen in Deutsch (3) und Englisch (11). Für weitere Informationen und Programm: > Tolkien Seminar Website

Der Eintritt ist frei.

0 0 0 0 0
Jun
7
Sa
Lesung mit Tommy Krappweis @ Jugendkulturzentrum Forum, Mannheim
Jun 7 @ 20:00 – 22:00

Die DTG Präsentiert: Mara und der Feuerbringer – Lesung mit Tommy Krappweis in Mannheim

Am Samstag, 7. Juni 2014 lädt der DTG-Stammtisch Baden-Pfalz zu einer exklusiven Lesung mit Tommy Krappweis, dem Autor der Buchreihe Mara, in das Jugendkulturzentrum FORUM in Mannheim. Im gemütlichen Rahmen des Jugendcafés erwartet die Besucher ab 20 Uhr eine ganz besondere Lesung aus dem fantastischen Roman Mara und der Feuerbringer. Garniert mit dem ein oder anderen exklusiven Einblick in den gleichnamigen Kinofilm präsentiert der Autor, Regisseur und Ex-Comedian außerdem viel wissenswertes über die alte Religion der Germanen rund um Odin, Thor und Co. und fördert dabei so manche Überraschung zutage. Einlass ist ab 19 Uhr, die Lesung beginnt eine Stunde später. Im Anschluss signiert der Autor in entspannter Atmosphäre seine Bücher und steht für Fragen zur Verfügung.

Die Verfilmung des Romans soll am 2. Oktober 2014 Premiere in den deutschen Kinos feiern. Krappweis ist schon seit mehreren Jahren ein gern gesehener Gast beim Tolkien Tag in Geldern. Er betont gerne, dass einige der anwesenden Tolkien-Fans ihn bei diesem Projekt sehr unterstützt haben. Der DTG-Stammtisch Baden-Pfalz freut sich nun, diese ganz besondere Lesung präsentieren zu können. Krappweis folgt damit Fantasy-Autor Markus Heitz, mit dem der Stammtisch bereits 2011 eine Lesung in Karlsruhe organisiert hat.

tommy-krappweis“NEIN! Mara schüttelte die Bilder von sich und fasste einen Entschluss: Keine. Tagträume. Mehr. Nie wieder! Ab heute würde Mara das normalste Mädchen der Welt sein. Auf Wiedersehen, Traumwelt. Guten Tag, Realität.” Die 14-jährige Mara wäre am liebsten eines: unauffällig. Ein ganz normales Mädchen. Ohne die Tagträume, die der Grund für die ständigen Hänseleien in der Schule sind. Doch gerade als sie beschließt, ihr Leben zu ändern, passiert plötzlich etwas Unglaubliches: Mara erfährt, dass sie eine der letzten Seherinnen ist. Eine Spákona. Und nur mithilfe ihrer besonderen Gabe kann sie verhindern, dass sich der Halbgott und Dämon Loki von seinen Fesseln befreit und zu einer Gefahr wird. Maras Welt gerät aus den Fugen: Wird sie es schaffen, sich dieser großen Aufgabe zu stellen?

Wer nach diesen ersten Zeilen aus Mara und der Feuerbringer Lust bekommen hat mehr zu hören: Karten für die Veranstaltung kosten 10€ und können direkt beim DTG-Stammtisch Baden-Pfalz unter tolkienstammtischka (ad) gmx.de reserviert werden. Abholung und Zahlung der Karten erfolgt an der Abendkasse.

Veranstaltungsort: Jugendkulturzentrum FORUM im Jugendcafé; Neckarpromenade 46, 68167 Mannheim, Straßenbahn-Haltestelle „Schafweide“, die Linie 4 hält direkt vor dem FORUM

Eintritt: 10€ – Kartenreservierung über: tolkienstammtischka (ad) gmx.de

 

0 0 0 0 0
Jun
14
Sa
Tolkien Tag Niederrhein @ Bürgerpark Pont
Jun 14 @ 11:00 – Jun 15 @ 18:00

Vom 14.-15. Juni 2014 lädt der DTG-Stammtisch Linker Niederrhein zum alljährlichen Tolkien Tag nach Geldern-Pont. Der bietet dieses Jahr Abenteuer für Jung und Alt und eine Erlebnisreise durch Mittelerde, die mit allen Sinnen zu genießen ist.

Tolkien Tag 2013 (c) Tim RomboutsHobbits aus allen Ecken des Auenlandes sind zusammengekommen, um sich auf ein lang erwartetes Fest vorzubereiten. Zelte werden aufgeschlagen, Stockbrot gebacken und Obstspieße gesteckt. Es wird getanzt und gefeiert: Ein schöner Tag im Auenland. Doch die Ruhe täuscht. Ein älterer Mann mit langem, grauen Bart, grauem Mantel und einem spitzen Hut besucht die Hobbits. Er weiß, dass einer unter ihnen, Frodo Beutlin, einen Ring von seinem Onkel geerbt hat, der eine unheimliche Macht in sich trägt. Schnell wird klar, das Auenland ist in Gefahr, wenn der Ring hier bleiben sollte, denn Schwarze Reiter sind bereits in der Nähe und suchen nach dem Kleinod. So beraten sich die Hobbits und eine Verschwörung nimmt ihren Lauf. Nach Krickloch soll die Fahrt gehen, auf die sich eine Gruppe Hobbits begibt. Vorbei an den Schwarzen Reitern auf ihren großen Rössern ist Gefahr groß. Waldläufer kommen, um die Hobbits vor einer Orkrotte zu warnen, doch es ist zu spät: Die Hobbits wurden bemerkt. Schaffen sie es den Ringträger vor den grausamen Orks zu verteidigen?

Diese, an den Herrn der Ringe angelegte Geschichte, können Kinder im Lager der Waldritter auf dem Tolkien Tag erleben. Für Spielmaterial, Schwerter und Gewandungen ist gesorgt, gerne können Kinder aber auch ihre eigenen Kostüme mitbringen. Aber nicht nur für die Kleinen wird viel geboten beim Tolkien Tag der DTG. Dort heißt es: Mittelerde mit allen Sinnen erleben.

Für die Augen
Neun Mittelerde-Gruppen schlagen auf dem Gelände ihre Lager auf. Zwerge, Waldläufer, Hobbits, Zauberer, Orks, Schwarze Reiter auf stolzen Friesenpferden und Greifvögel sind ebenfalls zu bewundern. Die Ergebnisse ihrer künstlerischen Arbeit präsentiert Johanna Siebert in einer Ausstellung.

Tolkien Tag 2013_bandfafnir (c) Tim RomboutsFür die Ohren
Musikalisch werden die Gäste von vier Bands unterhalten: “Fafnir” und “Verus Viator”, die bereits in den Vorjahren aufspielten, werden nun noch von „Bardensang und Zauberklang“ und der Band „Faelend“ unterstützt. Letztere werden auf dem Tolkien Tag erstmals ihr neues Album vorstellen.

Für die Nase und den Gaumen

Natürlich gibt es auf dem Tolkien Tag wieder Kaffee & Kuchen, einen Zwergengrill für Steaks (“Wargbraten”) und Würstchen (“Nazgul im Naturdarm”). Sam’s Feldküche mit Tüften und Champignons, elbische Süßigkeiten und vieles mehr zu günstigen Preisen.

Für den Geist
Entspannung finden können die Besucher beim Ausprobieren der Spiele des KOSMOS Verlages oder des HDR-Tabletopspiels. Narbenschminken und Gewandungen ansehen und allerlei “Nadelmalerei” kann beim Costume Empire der DTG ausprobiert werden. Auf einer umfassende Vortragsschiene werden unter anderem Themen wie „Evolution in Mittelerde: Die Entwicklung von Hobbits, Elben, Zwergen, Orks, Trollen und Drachen“ von Friedhelm Schneidewind, „Tolkiens Atlantis: Über den Aufstieg und Fall der Weltmacht Númenor“ von Andreas Zeilinger, „Von Lintrachen und Würmern – Drachen in der Welt der Germanen“ von Prof. Dr. Arnulf Krause oder „Die merkwürdigsten Buchcover, die es je gegeben hat“ von Marcel Aubron-Bülles behandelt.

Für den Körper
Tanzen, Likör- oder Met-Herstellung, Bogenschießen, Hufeisenwerfen, Nähen, Sticken, Hornschnitzen, Kalligrafie, Schmieden, Rollenspiele, oder Schmuckherstellung – auf dem Tolkien Tag können die Besucher selber aktiv werden.

Handel & Sonstiges
Auch Händler dürfen auf dem „Mittelerde-Jahrmarkt“ nicht fehlen. Von Büchern, über Schreibwaren, Feuerschalen, Trinkhörner, Met, Honig, Süßwaren, Spielzeug, Filme bis hin zum Flitzebogen reicht das Sortiment der verschiedenen Händler, so dass der Tolkien Tag auch zum Flanieren einlädt. Natürlich gibt es auch in diesem Jahr am Samstag und Sonntag ein Tolkien-Quiz, sowie eine Tombola, einen Mal- und Kostümwettbewerb mit vielen Preisen rund um Tolkiens Werke und einen kompetenten Ansprechpartner für alle Frage zum Erfolgsautor.

„Mittelerde“ erwartet seine Besucher
am Samstag 14.06.2014, von 11:00-20:00 Uhr (das Gelände schließt um 22:00 Uhr)
am Sonntag 15.06.2014, von 11:00-18:00 Uhr (das Gelände schließt um 20:00 Uhr)
Einlass jeweils ab 10:00 Uhr.

Eintrittspreise:
Tageskarte: 4,00 €
Wochenendkarte: 6,00 €
Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt.

Veranstaltungsort: Bürgerpark Pont, Friedensstraße 5, 47608 Geldern.

Kassen befinden sich am Eingang des Bürgerparks und des Kindergartens.

Tolkien Tag 2013_Orks (c) Tim Rombouts

Fotos: Eindrücke vom Tolkien Tag 2013, Tim Rombouts

0 0 0 0 0
Jul
18
Fr
Tolkien Thing @ Burg Breuberg, Odenwald
Jul 18 @ 16:00 – Jul 20 @ 15:00

john_garth1Vom 18.-20. Juli 2014 findet das alljährliche Tolkien Thing auf Burg Breuberg im Odenwald statt. John Garth, Autor der von der Kritik bejubelten Biografie Tolkien und der Erste Weltkrieg, wird dabei Ehrengast sein.

Im Vereinigten Königreich bereits erschienen im Jahr 2003, entstand Tolkien and the Great War, ins Deutsche übersetzt von Birgit Herden und DTG Gründungsvorsitzendem Marcel Aubron-Bülles, aus der Kombination zweier Dinge, erzählte Garth in einem Interview mit der DTG: „der genauen Untersuchung des Buchs der verschollenen Geschichten für ein Projekt über die Geschichte der erfundenen Sprachen und dem Lesen einiger Bücher, die zur Zeit des Ersten Weltkriegs spielen […]. Einige von Tolkiens frühesten Mittelerde-Gedichten wurden in Militärtrainingscamps geschrieben und ‚Der Fall von Gondolin‘ wurde im Krankenhaus, direkt nach der Schlacht an der Somme, geschrieben. Ich musste einfach mehr darüber herausfinden.“ Garth wird beim Tolkien Thing über seine Forschung sprechen und natürlich Bücher signieren.

Thing 2013_ArtikelbildDie Besucher des Tolkien Things können sich dieses Jahr auf viele weitere Programmpunkte freuen: z.B. auf Vorträge über Drachen, die Erzählstruktur im Herrn der Ringe, die Vergangenheit der Hobbits, einen Vergleich des Hobbit-Buchs und -Films und Tolkiens Reisen. In den Workshops geht es unter anderem um Pfeifenkraut, das Brauen von Met, Handpuppen, Tänze aus Mittelerde, Vorstandsarbeit, Badeöle und Stickereien. Ausstellende Künstler sind dieses Jahr die deutsche Fantasy-Illustratorin Anke Eißmann und der schottische Maler Jay Johnstone. Außerdem gibt es Live-Musik von Verus Viator und Faelend und im Tolkienshop von René van Rossenberg gibt es diverse Schätze zu entdecken. Unsere internationale Gastgesellschaft ist in diesem Jahr keine Geringere als die Mutter aller Tolkiengesellschaften, die britische Tolkien Society, die ihre Arbeit beim Thing vorstellen wird.

Für weitere Informationen und Anmeldung zum Tolkien Thing: www.tolkien-thing.de

0 0 0 0 0