Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

Kalender

Jul
11
Do
XV Tolkien Thing @ Burg Breuberg
Jul 11 @ 15:00 – Jul 14 @ 15:00

English version below

Das Programm des XV. Tolkien Things vom 11.-14. Juli 2013 auf Burg Breuberg im Odenwald ist schon so gut wie komplett! Es haben sich bereits sehr viele Mitglieder und Gäste mit Vorträgen und Workshops gemeldet, ein bisschen Luft gibt es aber noch, so dass weitere Meldungen / Ideen zum Programm gerne noch an Beisitzer und Thing-Organisator Martin Cuadra-Braatz (martin.cuadra-braatz@tolkiengesellschaft.de) gesendet werden können.

Wir stellen Euch nun hier in Kürze die bereits eingegangenen Programmpunkte vor. Auf der tolkien-thing.de Website werden sie dann nach und nach im Detail präsentiert.

Die international renommierten Künstler Anke Eißmann, Jenny Dolfen und Jay Johnstone präsentieren ihre fantastischen Werke zu Tolkien in einer Ausstellung, bei Vorträgen und Workshops auf der Burg. Auch könnt Ihr Euch auf Andreas Schmidt, seines Zeichens Tolkien-Spieleerfinder beim KOSMOS-Verlag und die Band Verus Viator freuen. In Workshops könnt Ihr lernen wie man Met braut und richtig mit Pfeiffenkraut umgeht (Sebastian Kleinen), Likör braut (Beate Krebsbach und Heike Schmidt), Schmuck herstellt (Annika Röttinger), mittelirdische Tänze perfektioniert (Sabine Scheurell) und präzise Bogen schießt (Heike Schmidt). Auch Eure kulinarischen Fähigkeiten könnt Ihr diesmal unter Beweis stellen, beim Stockbrot- und Waffel-Backen mit Martin Cuadra-Braatz. Das Costume Empire steht zu allen Fragen rund um Stickerei und Schneiderei zur Verfügung und Jens Götz & Co. sorgen wieder für Programm für die Kleinsten in Mittelerde. Altbekannte Highlights sind natürlich auch wieder mit dabei, wie etwas Christian Weichmanns berühmt-berüchtigtes Activity Quiz, der Telerin Circle, die einzigartige Long-Expected Party oder die Gasthausreise mit den Hobbits (und Andreas Schax).

Unsere bisherigen Vortragenden und deren Themen sind:

  • Cuadra-Braatz, Martin: Kulinarisches bei Tolkien
  • Eckrich, Tobias: Warum der „Hobbit“-Film wurde wie er ist!
  • Eilmann, Julian: Lieder in den „Herr der Ringe“-Filmen
  • Greisinger, Bernd: Vortrag zum Greisinger Museum
  • Giesel, Jan: Ist Tolkiens High Fantasy noch zeitgemäß?
  • Hacke, Ulrich: TBA
  • Hirsch, Christoph: Die Pest in Mittelerde
  • Lindner, Sylvia:  Götter, Gräber und Gelehrte – JRR Tolkien und die Ausgrabung bei Lydney Park, Gloucestershire
  • Röttinger, Annika: Die Rohirrim als Angelsachsen
  • Schneidewind, Friedhelm: Visionen zu Mittelerde; Von Glórund bis Smaug und Chrysophylax
  • Steimel, Heidi: Einführung in die Lord of the Rings Symphony von Johan de Meij
  • Zeilinger, Andreas: Vortrag zu Gondor

Das Thing ist die traditionsreichste, jährlich stattfindende Tolkien-Großveranstaltung in Deutschland. Zu unseren Gästen gehörten in den letzten Jahren die Künstler Ted Nasmith, Cor Blok und Alan Lee, der Tolkienexperte Tom Shippey, die italienische Band Lingalad, Teile des Tolkien Ensembles u.v.m. Wer sich für Tolkien und Mittelerde interessiert und dabei gerne Gleichgesinnte aus aller Welt treffen möchte, wird keine bessere Gelegenheit dazu finden als das Thing.

Ihr seid noch nicht angemeldet? Dann geht es >HIER es weiter. Wir freuen uns auf Euch!

 

First programme overview for Tolkien Thing 2013

The programme of XV. Tolkien Thing from 11-14 July 2013 on Castle Breuberg south of Frankfurt is almost complete! A lot of members and guests have already put forward lectures and workshops but there still is a little leeway for further items and ideas which you are very welcome to send over to Martin Cuadra-Braatz (martin.cuadra-braatz@tolkiengesellschaft.de).

We are here presenting a short overview of the already submitted items. You will find a more detailed introduction of each on the tolkien-thing.de webpage (in German) soon.

Internationally renowned artists Anke Eißmann, Jenny Dolfen and Jay Johnstone will present their fantastic works in an exhibition, in lectures and workshops on the castle. You can also look forward to Tolkien games inventor Andreas Schmidt from publisher KOSMOS and the Verus Viator band. In workshops you can learn how to brew mead and the right application of pipeweed (Sebastian Kleinen), how to make liquor (Beate Krebsbach and Heike Schmidt) or jewellery (Annika Röttinger), perfect Middle-earth dances (Sabine Scheurell) or shoot straight with a bow (Heike Schmidt). You can also put your culinary skills to the test by baking bread on a stick and waffles with Martin Cuadra-Braatz. The Costume Empire will be there for all questions pertaining to needlecrafts and Jens Götz & Co. will provide programme for even the smallest persons in Middle-earth. Well-established highlights will of course be part of the Thing, such as Christian Weichmann’s infamous Activity Quiz, the Telerin Circle, Saturday night’s Long-Expected Party or the Hobbit Pub Crawl game (Andreas Schax).

Our lecturers and their topics so far are:

  • Cuadra-Braatz, Martin: Kulinarisches bei Tolkien (Tolkien’s culinary works)
  • Eckrich, Tobias: Warum der „Hobbit“-Film wurde wie er ist! (How the “Hobbit“ film became what it is now!)
  • Eilmann, Julian: Lieder in den „Herr der Ringe“-Filmen (Songs in the “Lord oft he Rings“ films)
  • Greisinger, Bernd: Vortrag zum Greisinger Museum (Presentation on the Greisinger Museum)
  • Giesel, Jan: Ist Tolkiens High Fantasy noch zeitgemäß? (Is Tolkien’s High Fantasy still up to date?)
  • Hacke, Ulrich: TBA
  • Hirsch, Christoph: Die Pest in Mittelerde (Pest in Midle-earth)
  • Lindner, Sylvia:  Götter, Gräber und Gelehrte – J.R.R. Tolkien und die Ausgrabung bei Lydney Park, Gloucestershire (Gods, graves and scholars – J.R.R. Tolkien and the excavations in Lydney Park, Gloucestershire)
  • Röttinger, Annika: Die Rohirrim als Angelsachsen (The Rohirrim as Anglo-Saxons)
  • Schneidewind, Friedhelm: Visionen zu Mittelerde (Visions of Middle-earth); Von Glórund bis Smaug und Chrysophylax (From Glórund to Smaug and Chrysophylax)
  • Steimel, Heidi: Einführung in die Lord of the Rings Symphony von Johan de Meij (Introduction to the Lord of the Rings Symphony by Johan de Meij)
  • Zeilinger, Andreas: Vortrag zu Gondor (Lecture on Gondor)

The Thing is the longest-standing, continuously running major event concentrating on the life and works of J.R.R. Tolkien, CBE. It started out in 1999 and has seen prestigious guests such as artists Alan Lee, Cor Blok and Ted Nasmith, Tolkien expert Tom Shippey, the Italian band Lingalad and many more.

If you take an interest in Tolkien and Middle-earth and enjoy meeting fellow Tolkien enthusiasts then the Thing is one of the best choices ever. Take part in a truly international event – guest societies of recent years include: Israel, the Netherlands, France, Belgium, Sweden, Slovenia, Denmark, Austria and Hungary.

You want to register for the event? >HERE you will find the registration form (in German). If you have any questions on filling in the form, do not hesitate to contact our Secretary Julia Pelzer (julia.pelzer@tolkiengesellschaft.de).

Aug
24
Sa
Hobbittage @ Veste Otzberg
Aug 24 @ 11:00 – Aug 25 @ 18:00

Am 24. und 25. August 2013 organisiert der DTG-Stammtisch Zum Hibbelische Gäulche die Hobbittage auf Veste Otzberg im Odenwald.

Das bunte Programm zum Hobbit und J.R.R. Tolkien enthält unter anderem einen Vortrag zur Pest in Mittelerde und im Mittelalter und einen zu Hobbit-Traditionen (Christoph Hirsch), einen Multimedia-Vortrag in dem Mittelerde zum Leben erweckt wird (Robert Vogel), einen Kostümwettbewerb, eine Theateraufführung des Stückes “Dinner for Arwen, oder der 2.900te Geburtstag”, eine Dia-Vortrag bei dem es mit Gandalf auf den Spuren der Hobbits durch Neuseeland geht und eine Auswahl an Liedern, die es nicht in den Hobbit-Film geschafft haben (Jens Götz).

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Ein Besuch der Tolkien-Ausstellung im Museum der Veste kostet €2,50 Eintritt.

 

Nov
15
Fr
Tolkien-Lesetag @ Stadtbibliothek Kempen
Nov 15 @ 15:00 – 18:00

Zum internationalen Vorlesetag am 15. November, veranstaltet die Deutsche Tolkien Gesellschaft zusammen mit der Stadtbibliothek in Kempen dieses Jahr einen Tolkien-Lesetag.

Los geht es ab 15 Uhr mit einem Bilderbuchkino zu Herr Glück mit Tim Scholz. Ab 16 Uhr führt der zweite Vorsitzende der DTG Sebastian Kleinen in Tolkiens Geheimschriften – von Mondbuchstaben bis hin zum Goblin-Alphabet – ein. Den ganzen Nachmittag über gibt es Lesungen aus dem Hobbit und dem Herrn der Ringe und weniger bekannten Werken Tolkiens, samt Einführung in die Mythen Mittelerdes. Die Veranstaltung endet um 18 Uhr; der Eintritt ist frei.

Organisiert wird das ganze vom DTG-Stammtisch Linker Niederrhein, der sich im Anschluss ab 19 Uhr im Lokal ‚Zum Bergwirt‘ (Kerkener Str. 9) in Kempen trifft. Interessierte sind dort ebenfalls herzlich willkommen.

Der bundesweite Vorlesetag mit weit über 53.000 Vorlesern in ganz Deutschland findet dieses Jahr zum 10. Mal statt. Es ist das größte Vorlesefest in Deutschland.

Dez
8
So
Lesung aus den Briefen vom Weihnachtsmann @ Veste Otzberg
Dez 8 @ 14:00 – 16:30

Zum 2. Advent, am 8. Dezember 2013, lesen Mitglieder des DTG-Stammtischs ‘Zum Hibbelische Gäulsche’ auf der Veste Otzberg im Odenwald aus den Briefen vom Weihnachtsmann. Tolkien schrieb, malte und zeichnete jedes Jahr wunderschöne Briefe vom Nordpol für seine Kinder, die in den Briefen vom Weihnachtsmann veröffentlicht wurden. Gelesen wird ab 14 Uhr und ab 15:30 Uhr.

Bis Ende des Jahres läuft auf der Burg ebenfalls noch die Sonderausstellung ‘Tolkiens Welt‘, die mit Unterstützung vieler Sammler aus Reihen der DTG bestückt wurde.

Dez
12
Do
Hobbit-Premiere in Gewandung @ Cinemaxx Hannover
Dez 12 @ 14:00 – 14:15

Auch die Hannohirrim zeigen dieses Jahr wieder Präsenz bei der Premiere des zweiten Teils der Hobbit-Verfilmung von Peter Jackson, “Smaugs Einöde”. Die Mitglieder des DTG-Stammtischs Hannover sind am 11., 12. und 14. Dezember 2013 im Cinemaxx am Raschplatz als kompetente Ansprechpartner zum Thema Tolkien und Der Hobbit verfügbar; die meisten in mittelirdischer Gewandung.

Am 11. Dezember besucht der Stammtisch das Double-Feature um 20 Uhr, am 12. Dezember die offizielle Premiere um 20 Uhr – und steht den Besuchern und Interessierten an beiden Tagen vorher und nachher Rede und Antwort. Am Samstag, 14. Dezember sind die Hannohirrim mit einem Info-Stand im Foyer den ganzen Nachmittag anzutreffen.

Weitere Stammtische haben Aktionen rund um die Premiere des neuen Hobbit-Films in Planung (z.B. in Aachen). Mehr dazu in Kürze auf tolkiengesellschaft.de.

Dez
13
Fr
Zwerge, Orks & Fellow-Ship zum Hobbit-Film @ Cinemaxx Krefeld
Dez 13 @ 18:00 – Dez 21 @ 22:00

Neben Aachen und Hannover gibt es auch in Krefeld tolle Aktionen rund um die Premiere des neuen Hobbit-Films, “Smaugs Einöde”, von Peter Jackson. Am 12. Dezember 2013 besucht der DTG-Stammtisch Linker Niederrhein gemeinsam die Premiere im Cinemaxx am Hauptbahnhof.

Ab dem 13. Dezember ist der Stammtisch als Ansprechpartner für alle Interessierte mit einen Info-Stand im Foyer des Kinos präsent. Der Stand ist die ganze darauffolgende Woche besetzt. Ab 18 Uhr gibt es am 13. Dezember außerdem ein Quiz mit tollen Preisen und Infos und Hintergründe zum Hobbit und der Buchvorlage, und die Zwerge und Orks von Zabîs Udu haben ihren Besuch angekündigt. Am 21. Dezember ab 18 Uhr findet eine große Abschlussveranstaltung statt, bei der Myk Jung aus seiner Hobbit-Parodie Der Hobbknick lesen wird, die Zwerge und Orks wieder mit von der Partie sind ebenso wie die Gewandungstruppe Fellow-Ship.

Infostand, Lesungen, Ausstellung, Quiz zur Hobbit-Premiere @ Cineplex Aachen
Dez 13 @ 19:00 – Dez 15 @ 21:00

Zur Premiere des neuen Hobbit-Films “Smaugs Einöde”, ist der DTG-Stammtisch Aachen Eithel Annûn vom 11.-15. Dezember 2013 mit einem Infostand im Kinofoyer des Cineplex Aachen (Borngasse 30) präsent. Der Stand ist jeden Abend zwischen 19:00 und 21:00 Uhr besetzt.

Am 11. Dezember besucht der Stammtisch das Hobbit-Double-Feature. Ab 20:20 Uhr liest Myk Jung dabei aus seiner Hobbit-Parodie Der Hobbknick. Danach laufen beide Filme und am DTG-Stand gibt es ein Quiz.

Am 12. und 13. Dezember liest die Tolkien-AG des Inda-Gymnasiums, ins Leben gerufen von DTG-Vorstandsmitglied Julian Eilmann, das Kapitel „Gebratenes Hammelfleisch“ vor der Nachmittagsvorstellung.

Im oberen Stockwerk (vor Kino 3) ist über den gesamten Zeitraum die Tolkien-Ausstellung der Tolkien-AG “Infos zu Figuren und Ländern Mittelerdes” zu sehen.

Außerdem läuft an allen Tagen der DTG-Trailer im Vorprogramm.

Wenn sich da ein Besuch in Aachen nicht lohnt …

Weitere Stammtische haben Aktionen rund um die Premiere des neuen Hobbit-Films in Planung. Mehr dazu in Kürze auf tolkiengesellschaft.de.

Mrz
25
Di
Tolkien Lesetag @ Stadtbibliothek Worms
Mrz 25 @ 15:00 – 17:00

Seit 2003 veranstaltet die britische Tolkien Society am 25. März den Tolkien Reading Day, an dem in Büchereien, Buchläden und Schulen die Werke J.R.R. Tolkiens vorgetragen und somit das Interesse an Werk und Leben des Oxforder Professors gefördert werden. Das Datum ist natürlich mit Bezug zum bekanntesten Werk Tolkiens ausgewählt worden, dem Herrn der Ringe, denn an diesem Datum wird in der Geschichte der Dunkle Herrscher Sauron besiegt, womit das Ende des Dritte Zeitalter Mittelerdes eingeläutet wird.

In diesem Jahr hat die Tolkien Society das Thema “Hoffnung” vorgeschlagen.

Auch die Deutsche Tolkien Gesellschaft veranstaltet seit einigen Jahren Lesungen zum Tolkien Lesetag, dieses Mal wieder die DTG-Stammtische Hannohirrim (Hannover), Torech Gelrunga (Linker Niederrhein) und Kankra’s Ruh (Baden-Pfalz).

In der Stadtbibliothek Worms, Marktplatz 10, geht es ab 15 Uhr für alle los, die Lust haben mitzulesen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Tolkien Lesetag @ Buchhandlung Hugendubel, Hannover
Mrz 25 @ 15:00 – 19:00

Seit 2003 veranstaltet die britische Tolkien Society am 25. März den Tolkien Reading Day, an dem in Büchereien, Buchläden und Schulen die Werke J.R.R. Tolkiens vorgetragen und somit das Interesse an Werk und Leben des Oxforder Professors gefördert werden. Das Datum ist natürlich mit Bezug zum bekanntesten Werk Tolkiens ausgewählt worden, dem Herrn der Ringe, denn an diesem Datum wird in der Geschichte der Dunkle Herrscher Sauron besiegt, womit das Ende des Dritte Zeitalter Mittelerdes eingeläutet wird.

In diesem Jahr hat die Tolkien Society das Thema “Hoffnung” vorgeschlagen.

Auch die Deutsche Tolkien Gesellschaft veranstaltet seit einigen Jahren Lesungen zum Tolkien Lesetag, dieses Mal wieder die DTG-Stammtische Hannohirrim (Hannover), Torech Gelrunga (Linker Niederrhein) und Kankra’s Ruh (Baden-Pfalz).

20140212_lesetag590In Hannover wird von 15-19 Uhr in der Buchhandlung Hugendubel am Kröpcke, Bahnhofstraße 14, gelesen. In offener Runde werden ausgesuchte Textstellen aus Tolkiens Werken zu Gehör gebracht und es bleibt genügend Raum für Gespräche und eigene Ideen. „Wir wollen Lust auf Tolkiens Bücher machen. Sein Epos hat unzählige Fantasy-Autoren beeinflusst und das Genre quasi neu erfunden“, sagt Ulrich Hacke, der die Tolkien Gesellschaft in Hannover vertritt. Dank der Kino-Adaptionen des Hobbits und des Herrn der Ringe ist Mittelerde überall bekannt. Eine gute Gelegenheit, sich wieder einmal mit der Buchvorlage zu beschäftigen, findet Hacke.

Tolkien Lesetag @ Buchhandlung Zweitbuch, Oberhausen
Mrz 25 @ 16:00 – 19:00

Seit 2003 veranstaltet die britische Tolkien Society am 25. März den Tolkien Reading Day, an dem in Büchereien, Buchläden und Schulen die Werke J.R.R. Tolkiens vorgetragen und somit das Interesse an Werk und Leben des Oxforder Professors gefördert werden. Das Datum ist natürlich mit Bezug zum bekanntesten Werk Tolkiens ausgewählt worden, dem Herrn der Ringe, denn an diesem Datum wird in der Geschichte der Dunkle Herrscher Sauron besiegt, womit das Ende des Dritte Zeitalter Mittelerdes eingeläutet wird.

In diesem Jahr hat die Tolkien Society das Thema “Hoffnung” vorgeschlagen.

Auch die Deutsche Tolkien Gesellschaft veranstaltet seit einigen Jahren Lesungen zum Tolkien Lesetag, dieses Mal wieder die DTG-Stammtische Hannohirrim (Hannover), Torech Gelrunga (Linker Niederrhein) und Kankra’s Ruh (Baden-Pfalz).

In Oberhausen-Schmachtendorf wird ab 16 Uhr gelesen, und zwar in der Buchhandlung Zweitbuch –Lesen & lesen lassen, Dudelerstraße 19 . Auch hier kann jeder dabei sein und die liebsten Stellen aus Tolkiens Werken vorlesen. Vor Ort sein wird unter anderem Tolkien- und Fantasy-Experte Dr. Dr. h.c. Frank Weinreich.