Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

Tolkien-Vorlesungsreihe an der Universität Oxford

Vom 21.-23. März 2013 findet an der Universität zu Oxford die Oxford Tolkien Spring School, eine Vorlesungsreihe zu Tolkien, statt.

Die Anglistik-Fakultät der Universität, an der J.R.R. Tolkien selbst lange unterrichtete, organisiert die Veranstaltung. In einer Serie von Einführungsvorlesungen soll Tolkiens Werk einem breiten Publikum präsentiert werden. In den Präsentationen geht es um Tolkiens Leben, seine Arbeit als Akademiker, seine Mythologie, den Einfluss mittelalterlicher Literatur auf seine Fiktion, seine Sprachen, den Hobbit, den Herrn der Ringe und seine weniger bekannten Werke. In einer Diskussionsrunde geht es um Tolkiens Platz im literarischen Kanon. Es wird außerdem eine Führung durch Tolkiens Oxford geben und eine Einführung in einige der Tolkien Kollektionen an der Universität.

Die Sprecher sind:

  • John Garth über Tolkiens Leben
  • Thomas Honegger über Tolkien als Akademiker
  • Carl Phelpstead über Tolkiens Mythologie
  • Elizabeth Solopova über Tolkiens Sprachen
  • Mark Atherton über Tolkien und mittelalterliche Literatur (Altenglisch)
  • Stuart Lee über den Hobbit
  • Anna Caughey über den Herrn der Ringe
  • Maria Artamonova über Tolkiens andere Werke

Die Vorlesungsreihe beginnt am Nachmittag des 21. März und geht bis zum Mittag des 23. März. Die Teilnahmegebühr beträgt £160, in der Erfrischungen enthalten sind. Es gibt ein optionales Dinner am Abend des 22. März am Balliol College für £40.

>>Zur Registrierung

Bild: Balliol College Quadrangle von Tony Hisgett

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>