Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

Mittelerde am Niederrhein: Tolkien Tag auf Schloss Walbeck, Geldern

Am 2. und 3. Juni 2012, dem Wochenende nach Pfingsten, findet der vierte Tolkien Tag am Niederrhein statt. Im Rahmen der Hobbit-Ja(a|h)r Kooperation zwischen der Deutschen Tolkien Gesellschaft e.V. und der Niederländischen Tolkiengesellschaft Unquendor, bildet der von der DTG organisierte Tolkien Tag auf Schloss Walbeck in Geldern einen Teil in einer Reihe von grenzüberschreitenden Veranstaltungen rund um den britischen Erfolgsautor J.R.R. Tolkien, die durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung unterstützt werden.

Schloss Walbeck von Sebastian Kleinen

Der Tolkien Tag bietet in diesem Jahr unter anderem Lesungen von Tommy Krappweis (Mara und der Feuerbringer) und Myk Jung (Der Herr der Ohrringe), Vorträge von Prof. Dr. Rudolf Simek, Dr. Dr. h.c. Frank Weinreich, Friedhelm Schneidewind, Dr. Oliver Bidlo, Dr. Christian Weichmann, Andreas Zeilinger und Marcel R. Aubron-Bülles. In Workshops kann man unter anderem das Met brauen wie Beorn erlernen, Schneidern wie Rosie, Bogenschießen wie Legolas, oder Tanzen wie Lúthien, und das virtuelle Mittelerde erforschen. Des Weiteren gibt es lebendige Darstellung des Lebens in Mittelerde durch die Gruppen “Fellow-Ship” und “Dúnedain Germany”, Spiele, Ausstellungen, eine Live Band und zahlreiche Informationen – von kurios bis wissenschaftlich – rund um J.R.R. Tolkien. So bietet der Tolkien Tag ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie. Mit internationalen Spezialitäten aus Mittelerde ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt.

Ent, Zauberer und Hobbit von Ulrich Hacke

„Mittelerde“ erwartet seine Besucher
am Samstag 02.06.2012, von 11:00-20:00 Uhr
am Sonntag 03.06.2012, von 11:00-18:00 Uhr.
Einlass jeweils ab 10:00 Uhr

Eintrittspreise:
Tageskarte: 3,50 €
Wochenendkarte: 5 €
Kinder bis 12 Jahren haben freien Eintritt

Das Hobbit-Ja(a|h)r-Projekt wird im Rahmen des INTERREG IV A Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) unterstützt. Es wird begleitet durch das Programmmanagement der euregio rhein-maas nord.

Bild oben: Dunedain von Tobias M. Eckrich

Gespräche unter Rangern von Tobias M. Eckrich