Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

SuM 2 – Ein paar Antworten von Aaron Kaufman

[SuM 2 - Ein paar Antworten von Aaron Kaufman] auf Gamecaptain.de

Community Manager Aaron Kaufman hat für das kommende Spiel einige interessante Äußerungen gemacht.

Tom Bombadil, der in der Filmtrilogie von einigen vermißt wurde, wird in SuM2 als guter Held einsetzbar sein. Die Frage, wer eigentlich Tom Bombadil ist, wurde schon lange diskutiert, ist aber hier nicht ganz so relevant. Alle Spieler wissen, daß übermächtige Helden ein unbalanciertes Spiel ergeben und das kann nicht das Ziel von EA sein. Tom sollte als Charakter aus dem Herr der Ringe ein entweder geographisch oder thematisch begrenzt einsetzbarer Charakter sein. Dies entspräche seinem kleinen “Reich” mit Goldbeere, das er zu verteidigen wüßte, ohne sich um den Rest der Welt zu kümmern. Der Hinweis, daß man mit ihm Spaß haben wird, hört sich allerdings sehr nach Tom an.

Die Schwarzen Reiter sollen auch in SuM2 ihren Einsatz finden, obwohl die Kampagne im Spiel direkt nach der Ankunft der Gefährten in Bruchtal beginnt. Zu diesem Zeitpunkt sind die Pferde der Nazgûl ertrunken und man mag meinen, daß eigentlich nur noch die “wraiths on wings”, die Ringgeister auf ihren geflügelten Wesen in Frage kämen. Das Timing ist hier entscheidend, denn es dauert eine ganze Zeit, bis Boten den Stand der Dinge klären können und die Gefährten aufbrechen. Hinzu kommt sicherlich die Tatsache, daß die berittenen Nazgûl ein zu gutes Spielelement sind, um sie einfach auszulassen. Bleibt man im Text des Herrn der Ringe ist von den geflügelten Schatten nichts bekannt, bis die Helden mit Theoden, Eomer und anderen von Saruman nach seiner Niederlage zurückkehren und sie in der Nacht von einem geflügelten Boten Saurons überflogen werden. Die Pferde der Nazgûl sind natürlich nicht leicht zu ersetzen, denn Tiere, die diese Kreaturen ertragen, lassen sich nicht mal eben heranzüchten, aber einen “Ersatz” zu finden, wäre nicht unmöglich gewesen.