Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

Neuerscheinung: Middle-Earth in Magic Mirror Maps

Middle-Earth in Magic Mirror Maps: … Of the Wilderland in Wales… Of the Shire in England von Stephen Ponty erscheint am 28. April 2014 beim englischen Eigenverlag Matador. Der Verlag schreibt dazu:

Magic mirrorDieses Werk gibt einen neuen Blick auf die Karten von Wilderland im Hobbit frei, was zur Erkenntnis führt, dass Professor Tolkien seine erfunden Karten aus den gespiegelten Karten von Wales zog, umgedreht sozusagen. Die Karten des Auenlands im Herrn der Ringe sind genauso gezeichnet, diesmal von England. […]

Der Fokus des Hobbits, der Einsame Berg, wird als Cadair Idris im Nordwesten von Wales identifiziert. Viele topografische Besonderheiten des Berges stimmen überein. Der See am Vulkankrater auf dem Einsamen Berg ähnelt auch dem Llyn Cau des Cadair Idris. Es ist ein Wunder, dass der See so lange übersehen wurde: nicht nur von Smaug dem Drachen, sondern auch von den meisten Kommentatoren zum Hobbit. Welcher Leser erinnert sich, dass es überhaupt einen See gibt?

Stephen interpretiert viele Anspielungen, die Tolkien für seine fantastische Erzählung entlehnt hat, zum Beispiel Beorn am Carrock, die Reiher von Wales in Seestadt und Drachenfeuer über der Dürren Heide.

Stephen Ponty wurde in Wales geboren. Er hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften und arbeitete in London und im Ausland. Seit 2003 beschäftigt er sich mit topografischen Studien.