Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

Jetzt auch auf Deutsch: Musik in Mittelerde

Seit diesem Monat gibt es den ersten großen Sammelband zu Musik in Tolkiens Welt nun auch auf Deutsch. 2010 erschien das Buch, herausgegeben von Heidi Steimel und Friedhelm Schneidewind, als Music in Middle-earth bereits in englischer Sprache bei Walking Tree Publishers, jetzt ist es als Musik in Mittelerde auch in der Edition Stein und Baum des Verlags der Villa Fledermaus erhältlich.

Beitragende sind neben den Herausgebern, die DTG-Mitgliedern vor allem durch ihre Vorträge und musikalischen Einlagen beim Tolkien Thing bekannt sein werden, unter anderem DTG-Vorstandsmitglied Julian Eilmann, Bradford Lee Eden und Fabian Geier. Das Titelbild stammt von der bekannten Fantasy-Illustratorin und DTG-Mitglied Anke Eißmann. > Zum Inhaltsverzeichnis

Gerald Seaman schreibt in einer Rezension (der englischen Ausgabe) in Tolkien Studies Vol. 8, 2011 (meine Übersetzung):

Leser, die sich für das zentrale und ernsthafte Thema Musik bei Tolkien interessieren, werden diesen Band in ihr Regal stellen wollen. Es behandelt das große Themenfeld Musik, Lieder und Instrumente sorgfältig und verständig und füllt eine wichtige Lücke in der akademischen Diskussion über Tolkiens Werke.

musikmittelerdeEdition Stein und Baum
Band 4: Musik in Mittelerde
Heidi Steimel, Friedhelm Schneidewind (Hrsg.)
Saarbrücken: Verlag der Villa Fledermaus
224 Seiten
ISBN 978-3-932683-14-5

0 0 0 0 0