Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

Tolkien Filmbiographie in den Startlöchern

Tolkien_1916

J.R.R. Tolkien 1916

Wir haben es ja schon immer gewusst: Aus Tolkiens Leben könnte man einen tollen Film machen. Nach dem Erfolg von Peter Jacksons Herr der Ringe- und Hobbit-Verfilmungen häuften sich die Gerüchte, dass genau so etwas in Hollywood gerade in Planung ist. Nun ist es laut LA Times soweit: Fox Searchlight und Chernin Entertainment („Taffe Mädels“, „Planet der Affen: Revolution“) nehmen sich der Sache an.

In der Filmbiographie mit dem einfallsreichen Arbeitstitel „Tolkien“ soll es vor allem um Tolkiens frühe Lebensjahre auf dem Pembroke College in Oxford und seine Zeit als Soldat im Ersten Weltkrieg gehen, und wie diese ihn und sein Werk beeinflusst haben. Laut einer mit dem Projekt vertrauten Person, hat David Gleeson die Arbeit am Skript begonnen. Der irische Drehbuchautor ist wohl am besten bekannt für den Independent-Film „Cowboys and Angels“ (2003), bei dem er selbst Regie geführt hat.

Ob der Tolkien Estate die Dreharbeiten unterstützen wird ist bisher nicht bekannt. Ein früheres Projekt, Mirkwood, ein Buch von Steve Hillard in dem Tolkien als Charakter auftaucht, stiess auf heftigen Widerstand, schreibt die LA Times.

0 0 0 0 0