Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

Weltenmodell Mittelerde in Wetzlar

WritingWorlds_Flyer-1Die 33. Wetzlarer Tage der Phantastik stehen vor der Tür! In Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Fantastikforschung und der Universität Gießen wird vom 26. bis 29. September 2013 das Thema „Writing Worlds – Welten und Raummodelle der Fantastik“ im Zentrum der Tagung stehen (s. auch Call for Papers).

Im Saal 2 der Wetzlarer Stadthalle finden am Donnerstagnachmittag drei Vorträge zu Tolkiens Mittelerde statt. Natürlich sind auch DTG-Mitglieder bei der Konferenz vertreten, unter anderem Friedhelm Schneidewind, der sich mit der Frage „Mittelerde ist unsere Welt – doch wo, wann und wie ist Mittelerde?“ beschäftigt, und Frank Weinreich, der über “Absichtsvolle Zeiträume. Zur Teleologie phantastischer Weltgeschichten als Erklärungs- oder Hoffnungsmodelle der bzw. für die Realität am Beispiel der Niedergangshistorie von J. R. R. Tolkiens Mittelerde” referiert. Ein weiterer Vortrag zu Tolkien von Alexander Klug (Universität Marburg) beschäftigt sich mit “Bekanntes verwenden, um Fremdheit und Gefahr darzustellen? Rassismus in und durch Der Herr der Ringe“.

Das vollständige Programm und weitere Informationen zu den 33. Wetzlarer Tagen der Phantastik findet man auf der Seite der Uni Gießen – Anmeldeschluss ist der 15.08.2013!