Pages Navigation Menu

Literatur. Fantasy. Fandom.

Allerletzte Plätze zum XV. Tolkien Thing zu vergeben

programmDas XV. Tolkien Thing findet vom 11.-14. Juli 2012 auf Burg Breuberg im Odenwald statt. Noch gibt es ein paar wenige freie Übernachtungsplätze auf der Burg für Anmeldungen in letzter Minute.

Das Thing ist die traditionsreichste, jährlich stattfindende Tolkien-Großveranstaltung in Deutschland. Zu unseren Gästen gehörten in den letzten Jahren die Künstler Ted Nasmith, Cor Blok und Alan Lee, der Tolkienexperte Tom Shippey, die italienische Band Lingalad, Teile des Tolkien Ensembles u.v.m. Wer sich für Tolkien und Mittelerde interessiert und dabei gerne Gleichgesinnte aus aller Welt treffen möchte, wird keine bessere Gelegenheit dazu finden als das Thing.

In diesem Jahr präsentieren die international renommierten Künstler Anke Eißmann und Jay Johnstone ihre fantastischen Werke zu Tolkien in einer Ausstellung und in Vorträgen. Die Band Verus Viator sorgt für musikalische Highlights auf der Burg. In Workshops können die Teilnehmer lernen wie man Met und Likör braut und richtig mit Pfeiffenkraut umgeht, Elben-Schmuck herstellt, mittelirdische Tänze perfektioniert, schneidert und stickt wie ein Meister und präzise Bogen schießt. Für Programm für die Kleinsten in Mittelerde ist ebenfalls gesorgt. Als internationale Gastgesellschaft begrüßt die DTG dieses Jahr Tolkien Lietuva, die litauische Tolkiengesellschaft. Bei der Long-Expected Party, dem Höhepunkt der Veranstaltung am Samstagabend, gibt es Programm von unseren Gästen für unsere Gäste.

Die bisherigen Vortragenden und deren Themen sind:

  • Cuadra-Braatz, Martin: Kulinarisches bei Tolkien
  • Eckrich, Tobias M.: Warum der „Hobbit“-Film wurde wie er ist!
  • Eilmann, Julian: Lieder in den „Herr der Ringe“-Filmen
  • Greisinger, Bernd: Vortrag zum Greisinger Museum
  • Giesel, Jan: Ist Tolkiens High Fantasy noch zeitgemäß?
  • Hirsch, Christoph: Die Pest in Mittelerde
  • Johnstone, Jay: Iconography and Symbolism in Middle-earth
  • Lindner, Sylvia: Götter, Gräber und Gelehrte – JRR Tolkien und die Ausgrabung bei Lydney Park, Gloucestershire
  • Schneidewind, Friedhelm: Visionen zu Mittelerde; Von Glórund bis Smaug und Chrysophylax
  • Steimel, Heidi: Einführung in die Lord of the Rings Symphony von Johan de Meij
  • Schwarz, Martin: Über die Entstehung der Elben
  • Zeilinger, Andreas: Die Truchsesse von Gondor – Mehr als nur Lückenfüller

Für weitere Informationen, Anmeldung und Programm: www.tolkien-thing.de

Bild: Carola Oberbeck

0 0 0 0 0